Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Literaturecke: BERICHT

Merry Christmas - Weihnachten in England

Liebe jf.de-Freunde, Verwandte und Bekannte!

Seit drei Monaten geniesse ich nun schon das Leben im Vereinigten Koenigreich, genauer gesagt in England. Die ersten zwei Monate habe ich in Bicester (nahe Oxford) verbracht und bin dann ins suedliche London uebergesiedelt.
Heute moechte ich davon berichten, wie man hier so Weihnachten feiert. Leider hat meine englische Tastatur keine Umlaute, ich bitte das zu entschuldigen.

In der Schule haben wir gelernt, dass die Briten zu Weihnachten "Plum Pudding" essen. Das stimmt so gar nicht, denn im "Christmas Pudding" oder "Christmas Cake", wie es richtig heisst, sind meist gar keine Pflaumen enthalten. Im Christmas Pudding findet man vielmehr Rosinen, andere Trockenfruechte und Brandy. Auch wenn er schon einige Wochen vor Weihnachten zubereitet wird, serviert man ihn erst am Christmas Day, oft zusammen mit Custard. Custard ist eine typisch britische dickfluessige Dessertsosse, die an Vanillesosse erinnert.
Doch vorher werden am Morgen die Christmas Stockings von den Kindern ausgepackt. Im Anschluss gehen viele Familien zum Gottesdienst und danach gibt es das Roast Dinner, meist bestehend aus Truthahn, roast potatoes oder Yorkshire Pudding, veg, stuffing und gravy.

Der Weihnachtsbaum steht oftmals schon seit dem 2. Advent. In meiner Gastfamilie ist er mit einer herrlich blauen blinkenden Lichterkette und einer Lamettagirlande geschmueckt... Geschmackssache.
Nur die Adventsdeko fehlt mir sehr. Man sieht ganz selten mal einen Baum in Garten, der mit einer Lichterkette dekoriert ist, oder einen adventlichen Tuerkranz. Weder Raeuchermaenner, noch Schwibboegen, noch Nussknacker.. Selbst meine westdeutschen Teamkollegen haben mir bestaetigt, dass man sowas bei ihnen kaum kennt. Es lebe Dresden, das Erzgebirge und die Saechsische Schweiz!!

Die Briten schreiben dafuer aber mehr Weihnachtskarten. In manchen Familien werden die erhaltenen Karten an einer Schnur im Wohnzimmer aufgehaengt. Und weil ich immer britischer werde und nicht nur meine Pommes mit Salz und Essig esse, habe ich dieses Jahr auch einige Weihnachtskarten geschrieben.

In manchen Staedten gibt es sogar "Christmas Markets". Ich war auf einem in London an der Southbank. Die sind zwar ganz nett, reichen aber natuerlich bei weitem nicht an den Striezelmarkt und andere Weihnachtsmaerkte aus der Region heran. Es gibt auch "German Bratwurst", aber bei einem Preis von 4 Pfund pro Wurst vergeht einem da ganz schnell der Appetit...

Auch wenn ich Grossbritannien ganz fest in mein Herz geschlossen habe, Weihnachten ist doch zu Hause am schoensten...

Diesen Text hat aerztemaggie als Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland-Korrespondent geschrieben.

Von: aerztemaggie, 14.12.2011, 15:13.
Alle Beiträge von → aerztemaggie.
Diesen Textmelden.


KOMMENTARE:


dein Kommentar:
(max. 1000 Zeichen)
    
    
     Kommentare können nur eingeloggte Jugendfestler geben.
     Hier Jugendfestler werden!


Diesen Text per Email empfehlen.
Zur
Druckansicht.
Zur
Literaturecke.
JF-Mau-Mau:
gerd hat im Mau-Mau gegen bennno gewonnen! weiter
Mitarbeite..:
gerd hat einen Beitrag zur Diskussion Inhaltliche ... weiter
Grußecke:
Ich brauche noch eine Mitfahrgelegenheit ab Pirna zum JuGo morgen.... weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011
Heute: JuGo
16.05.: JuGo

heute | alle | Jahresplan

auch online:


aktual. JFler:
lufthansa hedi suusu
neue JFler:
suusu pflaume beate
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden: