Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Flimmerkiste

KINOFILM

Men in Black 3

Eine ganze Dekade haben sich die schwarzgewandeten Alienjäger diesmal Zeit gelassen, um erneut auf den Plan zu treten. Teil Drei, der höchstwahrscheinlich auch den Abschluss der Reihe ist, wartet nun auch mit einem entsprechend gefährlichen Gegner auf, schließlich sind auch im
MIB-Universum zehn Jahre ins Land gegangen und Agent J mittlerweile nicht mehr der unbeholfene Anfänger, sondern einer der besten Leute der Geheimorganisation.

Gespielt wird er natürlich immer noch von Will Smith, der in dieser Rolle seinen Durchbruch erlebte und sich nun nach längerer Abwesenheit wieder einmal auf der Leinwand zeigt. Sein Partner K in Person von Tommy Lee Jones ist auch nicht jünger geworden. Da sich dass bei ihm auch deutlich optisch bemerkbar macht, springt für einen Großteil des Films Josh Brolin ein, der das aber ganz hervorragend macht und auch den typischen Stahlblick meistert. Die Handlung gründet sich auf den angesprochenen Bossgegner, welcher K per Zeitsprung auslöscht – sein Partner springt also im wahrsten Sinne des Wortes ebenfalls zeitlich zurück, genauer gesagt in die 60er. Dort sind die Frisuren noch ein Graus, der Mond (nicht mehr lange) unbetreten und die Rassisten am Ruder. Auch die Vorstellung von Aliens bewegt sich in fantasieloseren Bahnen und all dies haben die Macher mit viel Detailliebe aufleben lasse.
Man glaubt gar nicht, dass diese sonderbare Zeit nur ein halbes Jahrhundert her ist, wenn man es noch einmal sieht. Auch das bekannte Gagfeuerwerk bei den Dialogen und der Auftritt skurriler Persönlichkeiten ist wieder vorhanden. Man hat alles wie immer gemacht und somit gut, nach so langer Abstinenz kann ja auch unmöglich Langeweile aufkommen. Mein Favorit in diesem Bezug ist ein Kerl, der mit Wahrscheinlichkeiten verheiratet zu sein scheint und allen Statistikfreaks eine helle Freude sein dürfte. Wer die anderen beiden Teile sehenswert fand, wird auch hier erfreut und um einige Zitate reicher das Kino verlassen.
Ach, und wenn sie jetzt bitte kurz hierher schauen würden ?
BLITZ !

Sie haben diese Kritik als großen Ansporn empfunden und werden den Film sofort im Kino anschauen gehen. Viel Spaß dabei !
 

kameramann, 18.12.18, 20:26

kameramann
Auf diesen Beitrag antworten. Empfehlen.

zur -> Übersicht

JF-Mau-Mau:
surok hat im Mau-Mau gegen foxi12 gewonnen! weiter
Such den Ort:
Punktzahl beim Such.den.Ort.Spiel: 34000 weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
Heute: AS: Ehrenamtliche..
13.11.: JuGo Sebnitz

heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
teddy undecided gerd
neue JFler:
samwich noxjoh sonnenschein2002
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden: