Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Literaturecke: BERICHT

Ma vie en France

Schon lange habe ich mir vorgenommen, mal zu schreiben, wie es mir in Frankreich geht und was ich so erlebe. Ich bin schon seit 2 1/2 Monaten hier und habe mich inzwischen echt gut eingelebt. Anfangs war das Heimweh echt hart, vor allem, wenn ich mit meiner Familie telefoniert habe. Inzwischen sind es eher meine Eltern, die wissen wollen, wie es mir geht, wenn ich mich längere Zeit mal nicht melde.
In meiner Gastfamilie fühle ich mich jetzt fast zu Hause und es ist interessant, den französischen Alltag zu erleben. Ich habe zum Beispiel das Kartenspiel \"La Belote\" gelernt, ich lerne einen anderen Tagesablauf und 4gängige Mittagessen in Familie kennen und heute will mir Sophie zeigen, wie man hauchdünne Crêpes hinbekommt.
Ich habe mich inzwischen sogar an den Schultages-Rhythmus gewöhnt: meistens bis halb 5 oder halb 6, dafür mit haufend \"Löchern\" im Stundenplan. Man lernt nach einer Weile, sich die Pausen mit Hausaufgaben oder Freunden zu organisieren.
Das Dorf, wo ich wohne, ist klein, aber total hübsch, mit den typisch französichen Fensterläden an jedem Haus.
Wir sind hier auch in einer Kirchgemeinde, die zwar relativ klein, aber sehr lebendig und offen ist. Der Gottesdienst und der Kontakt mit den Leuten dort tut mir immer wieder gut und ich werde davon einiges mit nach Deutschland nehmen.
Heute ist hier übrigens Feiertag: der 11.11.1918, das Ende des 1. Weltkriegs, in dem Frankreich Deutschland besiegt hat. Mit meiner Tanzgruppe, der Feuerwehr, dem Fußballverein usw. gab es eine Gedenkansprache für die gefallenen Soldaten. Die Marseillaise wurde gespielt und ein Kranz niedergelegt. \"Vive la république, vive la France\". Diesen Nationalstolz habe ich schon oft festgestellt. Davon können wir Deutschen uns mal eine Scheibe abschneiden, denn auch wir können stolz auf unser Land sein!
Mir geht´s hier immer besser und darum freue ich mich auf die restlichen 3 Monate. Und darauf, wieder nach Hause zu kommen. Jetzt ist mein Abreisedatum nämlich offiziell: der 19. Februar.


Diesen Text hat rose als Frankreich-Korrespondent geschrieben.

Von: rose, 11.11.2011, 15:32.
Alle Beiträge von → rose.
Diesen Textmelden.


KOMMENTARE:

kannste ja gleich zur demo nach dresden gehen :) bist übrigens auf jeden fall als special guest eingeladen. 21.02, mein geburtstag! :)
von: bionade am 17.11.2011, 11:36

wie cool, ich komme kurz vor deinem geburtstag. extra für dich sozusagen. :)
von: rose am 19.11.2011, 22:30

Schön mal wieder was von dir zu hören. Ich freue mich, dass es dir dort so gut geht! Ich wünsche dir noch eine wunderschöne, unvergessliche weitere zeit! Sei lieb gegrüßt von deiner Ricky
von: ricky am 16.12.2011, 14:18


dein Kommentar:
(max. 1000 Zeichen)
    
    
     Kommentare können nur eingeloggte Jugendfestler geben.
     Hier Jugendfestler werden!


Diesen Text per Email empfehlen.
Zur
Druckansicht.
Zur
Literaturecke.
JF-Mau-Mau:
surok hat im Mau-Mau gegen malz gewonnen! weiter
Such den Ort:
Punktzahl beim Such.den.Ort.Spiel: 98968 weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
19202122232425
2627282930311
2345678
9101112131415
heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
undecided gerd malz
neue JFler:
samwich noxjoh sonnenschein2002
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden:
> los!

Zuletzt gesucht: eiscrem eiscremere zwolker