Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Literaturecke: TAGEBUCH

Heges Ju.Kon Tagebuch 3

Faschingsdienstag 8. Februar

Früh stand ich wieder senkrecht im Bett, da unser aller Jugendpfarrer wieder mal die Tür aufriss. Aber ich schlief senkrecht wieder ein, wurde aber von Mädchengegacker wieder geweckt, so etwa um 8:05 Uhr - ACHT UHR FÜNF !? lch muss schnell zur Morgenandacht! Man sollte nachts nicht soviel Sch**** machen.
Das Frühstück schlang ich so im Trance herunter. Hihi, alle dachten ich bin munter, aber ich schlafe mit offenen Augen.
Das Vormittagsprogramm war ausgelassen, denn es war Fasching. Witze, Tänze, Sketsche lockerten die zähe Masse der Konfis und JGler etwas auf. Die Erzählung von Diakon Görner aber lies uns wieder erstarren. Eindrucksvoll erzählte er von einer Entführung eines Mädchens aus seiner JG. Die Verhandlung mit den Entführern und den tragischen Ausgang raupte ihm das Lachen.
Am Nachmittag nervten wir wieder mit der Kamera die Projekte und stellten "Ketzer", die zu spät, oder gar nicht in ihre Projekte gingen.
Endlich hatten auch Gerd und u.a. Jugendpfarrer Zeit mit Basti und mir das Intro für den Film zu drehen. 30 Sekunden wollten wir drehen, daraus wurden 30 MINUTEN !
Gerd und Stephan sollten einfach nur aus dem Auto springen. Stattdessen machten sie Akrobatikvorstellungen und Feitztanzaufführungen daraus. Danach sollten sie einfach im Gleichschritt ein Stück gehen, aber SIE mussten natürlich im Entengang dahin watscheln und ich dachte immer Konfirmanden sind nur so. Diese Theorie muss ich wohl vergessen.
Dann kam der Abend und es wurden schon Wetten abgeschlossen welchen Film wir heute Abend zu sehen kriegen. Beim Abendbrot raunte man „Shrek 2“ oder „Olsenbande“ in die Runde. Dann saßen alle gespannt vor der dunklen Leinwand. Sie blieb auch dunkel, denn der Beamer hatte den Geist aufgegeben, zum Glück ist er nicht wie sonst implodiert. Für Basti und mich war das die beste Nachricht seit langem, denn wenn der Beamer kaputt ist, können wir auch nicht den Film zeigen, der ohnehin noch in der Entwicklungsphase steckte.
Statt dem Film unterhielten uns nun Frank und Co. mit lauter Musik.
Endlich raste mein Herz nicht mehr, ich konnte mich niederen Gelüsten hingeben wie ähh schlafen oder essen, oder S****** bauen mit Basti.
Zufrieden legte ich mich in mein Bett, das immer noch nach Fisch roch, aber es ist erst Dienstag, bis Freitag gewöhnlich mich schon dran.
Gute Nacht

Von: hege, 06.03.2005, 17:21.
Alle Beiträge von → hege.
Diesen Textmelden.


KOMMENTARE:

wo du recht hast=)
von: sweety, 08.03.2005, 20:56

Wo hat er recht? Und wo bleibt der 4. Tag! Ich bin süchtig, Hege.
von: gerd, 10.03.2005, 11:35

mensch hege du hast das dö döö dö döö dö döö vergessen und das ihr so toll getanzt habt am abend???? ja wann kommt der nächste tag gerd hat recht
von: fettbemme, 10.03.2005, 12:34

wirklich. da dö döö kannst du doch nicht vergessen...
von: lauralugummischuh, 08.04.2005, 15:02

was hast du denn Nachts für scheiß gemacht?
von: dieHenne, 20.04.2005, 07:42


dein Kommentar:
(max. 1000 Zeichen)
    
    
     Kommentare können nur eingeloggte Jugendfestler geben.
     Hier Jugendfestler werden!


Diesen Text per Email empfehlen.
Zur
Druckansicht.
Zur
Literaturecke.
JF-Mau-Mau:
borstel hat im Mau-Mau gegen foxi12 gewonnen! weiter
Such den Ort:
Punktzahl beim Such.den.Ort.Spiel: 46353 weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
16171819202122
23242526272829
30123456
78910111213
heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
fabulous linab2690 tensingpirna
neue JFler:
linab2690 lxstinyxxrlight martha
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden: