Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Meinungseckenbeitrag lesen

Gender Mainstreaming
Als 'lautlose Revolution' wurde Gender Mainstreaming schon oft betitelt. Und das stimmt, still und gewaltig hält das Gendern Einzug und durchdringt immer mehr Teile der Gesellschaft.
"Nieder mit Unterdrückung und Diskriminierung der Frau!" und "Gleichstellung!" - das propagiert Gender Mainstreaming. Aber es steckt noch viel mehr dahinter!
Gabriele Kuby hat dazu einen sehr guten Text verfasst. Ich bitte dich innigst, dich mit diesem Thema zu befassen. Es ist ein Thema, das alle betrifft und an den Kern von Leben und Kultur geht!

Hier der Link zu Kubys Text:
http://www.gabriele-kuby.de /wortmeldungen /gender-mainstreaming/
(Bitte die Leerzeichen entfernen.)

Was meinst du?
gluehwurm, 13.12.2013


Diskussion empfehlen


Antworten 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-32

Weiter im Video 3
Ich kommentiere heute zu viel. Ich muss versuchen, das nächste Mal mehr zu überhören und mich auf echte Kernaussagen zu konzentrieren. Ich gleite auch in immer gröbere Auflösungen ab, weshalb hoffentlich die Notwendigkeit von Kommentaren wieder nachlässt. Ich unterstelle dir bewusst nicht, Kubys meinung 1:1 zu teilen, weshalb ich meine Fragen an Kuby gerichtet formuliere, auch wenn ich mir eine Antwort von dir wünsche.
Also, der Rest für heute:

32:40 "Wir dürfen aber nicht sagen Faschisten und Faschistinnen"
Also in meinem Filz wird auch immer Faschist_innen geschrieben.

Zu dem Thema "Missbrauch der Sprache": Sprache formt unser Denken, weil wir nur in Worten denken können. In der Konsequenz formt Sprache Realität.
Gleichzeitig bildet Sprache Realität ab.
Aus letzterem ergibt sich eine Änderung des Sprachgebrauchs mit veränderten Realitäten. Mir fällt jetzt leider kein typisches Beispiel ein.
Andererseits kann man über den anderen Teil dieser Ambivalenz über die Sprache versuchen, die Realität zu verändern. Gute Idee, die noch nicht so ganz überzeugende Ergebnisse liefert. So hat die Ächtung der Begriffe Mohr und Neger leider nicht zu weniger Rassismus geführt.
Aber, wenn Kuby als Dichterin die Schreibweise Dichter_innen ablehnt, vielleicht will sie auch lieber Weib als Frau sein?

35:20 "Freiheit wird benutzt als hieße es 'Ich kann tun und denken und sagen was ich will'"
Nach dem Römischen Rechtsverständnis, auf dem überall das moderne Recht basiert, ist es das wirklich. Da wird Freiheit als das Recht, mit seinem Eigentum nach Belieben zu verfahren definiert.

36:15 "Was gut und böse ist"
Für mich sind das - auch wenn ich mich immer wieder bei ihrer Anwendung ertappe - unsinnige Kategorien. "Niemand ist gut außer Gott allein" - Wenn man in der Bipolarität denkt, sind alle (Auch du, ich und Frau Kuby) böse und NICHTS führt daran vorbei. Irgendwie keine schöne Vorstellung, oder?
Außerdem, die Metapher mit dem Berg: Wenn ich im Nebel auf dem Berg stehe, dann gibt es entweder einen gut markierten Weg, der mich sicher irgendwohin bringt, oder ich geh zurück.
Und wieso ein Kompass zur Orientierung dem tun-und-lassen-dürfen diametral widerspricht, sehe ich nicht.

37:00 "Was löst Chaos aus, es braucht einen totalitären Staat, der das in den Griff kriegt"
Wenn das Chaos nur groß genug ist, kriegt das kein Staat mehr in den Griff. Andererseits - was ist Chaos und warum ist es schlecht? Wetter ist Chaos. Chaos ist vorhersehbar (wenn man eine ausreichend kleine Auflösung wählt).

37:20 "Wir sind auf einer schiefen Ebene in den totalitarismus, wenn wir den Kompass außer Kraft setzten, den der Mensch in sich hat"
1. Den Kompass HAT mensch nicht, er erwirbt ihn. Und
2. verwendeten die totalitärsten Regime die stärksten inneren Kompasse. Das nennt man diskursive Herrschaft. Effektiv und unbemerkt.

38:15 "Homosexuelle haben die Menschenrechte wie jeder andere auch, Aber sie haben nicht das Recht etwas Ehe zu nennen, was niemals Ehe sein kann"
Wer und wann hat endgültig definiert, was Ehe ist? Die Definition Ehe=Mann+Frau+Zeugungsfähigkeit+Zeugungsabsicht ist Kubys Subwahrheit. Aber Sprache ist nunmal -ausgehend von der sich wandelnden Realität- Veränderung unterworfen, und so ändern sich auch Begriffsdefinitionen laufend.
Spricht Kuby auch Hetero-Paaren, die warum auch immer keine Kinder wollen, den Begriff Ehe ab?

40:00 Ach, richtig, falsch, das sind doch bürgerliche Kategorien.

40:30 "Die christliche Kultur wird an der Wurzel zerstört"
Kann sie nicht, ist sie schon. Spätestens im 4.Jhd, ich würde sagen schon mit Paulus. Jesus selbst hat als Wurzel für die christliche Kultur die Vergebung, das Nicht-Richten, den Nicht-Widerstand, den Nicht-Eid etc. gesetzt. Kirchen und Staaten haben 1700 Jahre gegen Jesu ureigenste und höchste Prinzipien gehandelt.

ugo, 21.05.2014, 21:13 Uhr
Antwort 21/32

Mals sehn wie oft noch: Weiter im Video
41:00 David hat gegen Goliath gewonnen
Schon richtig. Und anschließend wurde David zum Symbol des Tyrannen, der alle Warnungen erfüllte, mit denen Gott durch Samuel die Israeliten von ihrem Wunsch nach einem König abbringen wollte. Er wurde -wie die meisten Könige nach ihm- so negativ konnotiert, dass man sich wundert, weshalb Jesus unbedingt von ihm abstammen sollte. "König der Juden" wurde um die Zeitenwende wahrscheinlich auch nicht als Anmaßung, sondern eher als Beleidigung empfunden.

41:45 Die Feinde des Genderismus sind die Vernunft, die Natur und Gott.
1. Was ist daran vernünftig zu glauben, dass (weiße) Cis-Männer was besseres sind als andere Menschen (mit dem Weiß hab ich jetzt das Argument unzulässig erweitert, diese Korrelation finde ich bisher nicht bei Kuby, wohl aber häufig bei Menschen, die diese Meinung vertreten.
2. Meerschweinchen, Trauerschwäne, verschiedene Affen, Albatrosse. Von all diesen Tierarten sind homosexuelle Handlungen und/oder Neigungen bekannt. Schwule Schwanenpaare sind -nachdem sie ein Ei gestohlen oder adoptiert haben oder sich eine Leihmutter ausgeborgt haben- sogar erfolgreicher beim Kinderaufziehen: http://www.fr-online.de/wissenschaft/ homosexualitaet-
bei-tieren-maennchen-tanzen-rumba, 1472788,16452422.html
3. Oder was ihr von Gott glaubt. Das weicht nämlich -nicht nur- an dieser Stelle fundamental von meinem Gottesbild ab. Und keiner kann sich sicher sein. Wir können nur glauben, vertrauen und hoffen, dass wir richtig liegen, wir können es aber nicht wissen.

43:20 "Ungarn hat sich eine christliche Verfassung gegeben, nachdem das Volk die sozialistische Regierung abserviert hat"
Ich hoffe stark, sie meint 1989. Wenn nicht, möchte ich wissen, was sie an Victor Orban NICHT totalitär hält. Autoritarismus und Nationalismus pur.

46:45 "Dies ist das letzte Mal, dass eine Mehrheit einer Minderheit Rechte weggenommen hat."
1.Demokratie heißt nicht, dass die Mehrheit tun und lassen kann was sie will und
2.ist das genau der Grund, weshalb ich Demokratie nicht mag.
Demokratie = Volksherrschaft = Volk + Herrschaft.
Wer oder was ist das Volk? Rein begrifflich war auch die Naziherrschaft eine Volksherrschaft, denn da waren Begriffe wie Volksgesundheit, Volksempfinden, Volksempfänger… herrschende Prinzipien.
Ich mag die Einteilung in "Völker" nicht, weil sie nicht ohne Tote ablaufen kann, und ich mag Herrschaft nicht. Warum, kann ich später mal erklären.

48:30 "Und sie wollen gerne 8000 Euro im Monat verdienen"
Hey, da hat sie aber untertrieben. 13.000 Gehalt + 20.000 Bürokostenpauschale.
Macht 33.000 Euro monatlich. Und weil das so viel ist, stehen auf der Liste der PARTEI auch 60 Bewerber für 60 Monate Legislaturperiode <wahlwerbung>

49:40 "Ein solches Gesetz sollte es in jedem Land geben" "Wir sollten die Kinder aufklären, was passiert, wenn sie sich für einen homosexuellen Lebensstil entscheiden"
Was passiert mit Kubys Einstellung: An allen Ecken und Enden wird man behindert oder blöd angeguckt.
Was passiert, wenn man Homosexuelle akzeptieren würde: Sie können glücklich werden, ebenso wie jemand, der Cis ist. (cis = hetero, nicht trans*, nicht inter*)

50:15 10-20 Jahre geringere Lebenserwartung von Homosexuellen
Neue dänische Studien zeigen: VERHEIRATETE schwule Männer haben eine höhere Lebenserwartung als ledige oder geschiedene Männer (insgesamt)
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ studie-aus-daenemark-wie-sich-die-homo-ehe-auf-die- lebenserwartung-auswirkt-1.1621883

So, ich denke, ich werde Anfang nächster Woche das Video zu Ende schauen und dann noch einen kleinen Exkurs zum Thema Herrschaft und warum ich sie scheiße finde abliefern und dann erstmal auf Repliken warten.
Ich merke, dass diese Diskussion zumindestens für mich fruchtbar ist, denn ich muss endlich einmal meine Meinung formulieren, wodurch sie sich auch weiter entwickelt und schärft.
Wenn du nichts dagegen hast, werde ich die Diskussion (wenn ich sie {für mich} für abgeschlossen halte) nochmal in Essayform bringen, um die neuen Formulierungen auch zu strukturieren.

ugo, 22.05.2014, 15:51 Uhr
Antwort 22/32

Klarstellung
***BITTE LESEN***
Bevor ich den Rest des Videos ansehe und wahrscheinlich kommentiere, möchte ich etwas klarstellen, was ich auch erst am Wochenende so richtig erkannt habe.

Irgendwas an dem Video regt mich so sehr auf, dass ich im Affekt (und jedes mal von neuem) eine totale Anti-Haltung einnehme, wenn ich Kommentare schreibe.

Das entspricht nicht dem Diskussionsstil, den ich mir wünsche, was ich sehr bedauere. Ich versuche mich darum ab jetzt sehr zurückzuhalten, vermute aber, dass es mir nicht gelingen wird.

Ich bin auf jeden Fall froh, wenn der Vortrag zu Ende ist und ich wieder Kapazitäten frei habe, differenzierter zu argumentieren.
Denn ich finde Gendern inhaltlich zwar im Wesentlichen gut, sehe aber die Methodik vieler Gender-Vertreter ebenso kritisch.

ugo, 26.05.2014, 15:06 Uhr
Antwort 23/32

Letzter Teil Video
Ich muss mich wirklich sehr zurückhalten.
Ein Kommentar zum Thema Zeitgeist und wahre Lehre muss aber raus:
Warum verdammt niemand den Zeitgeist der Herrschaft und des alternativlosen Mordens? Bis ins 4. Jhd wurden Soldaten nicht in die Gemeinde aufgenommen. Es gab keine Führer in der Gemeinde der Christen, und kein Privateigentum. Jesus lehnt jeden Eid ab (nachzulesen in der Bergpredigt). Dennoch schwören seit Jahrhunderten Politiker, Herrscher, Geistliche auf die Bibel und unterdrücken - nach "Gottes Wille" - Menschen mit dem Schwert.
Warum heißt Nachfolge Jesu nur Ablehnung der Gleichberechtigung der Menschen ohne Blick auf ihr Geschlecht, ihre Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung, aber fast niemand meint mit Nachfolge Jesu die Ablehnung jeder Gewalt, und damit der Grundlage jedes Staates, die Ablehnung von Eiden etc.?

54:55 Dank einer Bischofserklärung gegen Gender: "Die Büchse ist jetzt offen"
Ja. Die Büchse der Pandora.

58:00 "Jesus hatte Mitleid mit der Herde ohne Hirten"
Hey, die jüdische Gemeinde hatte sehr wohl Hirten. Hirten, die ihre Gesetze so wörtlich nahmen, dass sie unmenschlich wurden. Hirten, die ihre Deutung des Gesetztes über alles stellten und sich als moralische Helden feierten.
Im Ernst, diese Haltung sehe ich eher bei der Kirche, die in ihren alten Dogmen erstarrt ist, als anderherum.

58:50 "Die christliche Familie"
Woraus besteht eine "christliche Familie"? Aus Vater, Mutter, Kindern, geliebter des Vaters, Hund, und, und, und?
Oder aber aus ALLEN Christen?
Ich möchte auf zwei Dinge hinweisen:
1. Die bürgerliche Familie, die wir als Norm kennen, gibt es in der Form erst seit ca. 1850.
2. Kuby legt Wert auf die tatsächlichen Bedeutungen der Worte: "Familie" kommt von "Famulus" was der Haussklave ist. Im römischen Recht (das die Anfangszeit der Institutionalisierten Kirche ebenso wie unser heutiges Rechtssystem maßgeblich prägte) war die Familie der gesamte Besitz des Mannes (seine Ehefrau, Kinder, Sklaven und Freigelassene sowie das Vieh) und Pater bezeichnet lediglich den Besitzenden, nicht den Erzeuger (biologischen Vater = genitor)

59:30 "anthropologische Revolution"
Anthropologie ist eine rein analytische Wissenschaft.

Zum Schluss nennt Frau Kuby sogar den wahren Grund für die sinkende Anzahl an Kindern: Wirtschaftliche Not und Unsicherheit hindern die Menschen am Kinderkriegen.
Und ich möchte nochmal auf die Korrelation von Sexualität bzw. sinnlicher Erfahrung im Kindesalter und Gewaltfreiheit hinweißen.

Ich hätte weniger schreiben können, und ohne das Video viel strukturierter und weniger redundant, vor allem aber weniger aggressiv und weniger arrogant. Andererseits hätte ich z.B. die eben erwähnte Korrelation ohne das Video nicht gefunden.
Dass ich das Video angesehen und kommentiert habe, ist darum für mich ambivalent.
Ich werde jetzt zusehn, dass ich zum alten, sinnvollen Argumentationsstil zurückfinde.

ugo, 26.05.2014, 15:55 Uhr
Antwort 24/32

Exkurs: Herrschaft
Um -als Gegengewicht zu meiner Vortragskommentierung- eine Ambivalenz meinerseits bezüglich Gender aufzuzeigen, kommt hier der versprochene Exkurs zum Thema Herrschaft,
der sich folgenden Fragen widmet:
1. Was ist Herrschaft, welche Formen gibt es und warum ist Herrschaft scheiße?
2. Welche Formen von Herrschaft finde ich bei Befürwortern und Gegnern des Genderns und was ist davon zu halten?
3. Welche Konsequenzen hat die Ablehnung von Herrschaft für Gender und welche Alternativen gibt es?
4. Wie passen Christentum und Anarchismus (Ablehnung von Herrschaft) zusammen?

Anschließend warte ich Antworten ab.

1. Herrschaft wird in der Soziologie, also der Wissenschaft von der Gesellschaft, wie folgt definiert:
"Herrschaft ist das dauerhafte Durchsetzen von Machtansprüchen gegen den Willen Anderer."
In diesem Zusammenhang spielt Macht eine Rolle:
"Macht ist die Fähigkeit, die Folgen des eigenen Handelns anderen aufzudrücken."
Ist das vorstellbar? Trivialstes Beispiel aus der Weltpolitik ist:
Wir (Westeuropa&USA) verbrauchen sehr sehr viel Öl. Wir zwingen (mit Krieg oder dem IWF) andere Staaten dazu, uns das Öl billig zu geben.
Diese anderen Staaten haben dann nicht nur nicht genügend Öl für den Eigenverbrauch, sondern können auch dringendere Ausgaben nicht decken.
Und außerdem bleiben sie auf den ganzen, rießigen ökologischen Schäden sitzten.
Und aus eben dem Grund ist Herrschaft scheiße (man verzeihe den vulgären Ausdruck). Die Folgen werden nicht von den Verantwortlichen getragen,und die Beherrschten empfinden sich selbst nicht mehr als handlungsfähig und selbstbestimmt.

1a. Die verschiedenen Stufen:
Die trivialste und bekannteste ist die direkte Herrschaft, wo Interessen per Gewalt durchgesetzt werden (Beispiel: Mafia, Mobbing)
Die nächstabstraktere Stufe ist die sog. institutionelle oder strukturelle Herrschaft. Sie entsteht dadurch, dass die Beherrschten die Legitimität der Herrschenden anerkennen und dass diese direkte Herrschaftsmittel in der Hinterhand haben. Beispiele sind Polizei (Allein die Uniform bringt Menschen dazu, sich herrschaftskonform zu verhalten) oder Vereine mit festen Strukturen aus Vorstand, Schatzmeister und einfachen Mitgliedern.
Als dritte Stufe ist die informelle Herrschaft zu nennen, die auf der Vorenthaltung von Informationen beruht. (z.B. Insiderhandel, interne Struktur der Antifa)
Die abstrakteste Stufe, die man meist kaum noch bemerkt, die aber am effektivsten wirkt, ist die sogenannte diskursive Herrschaft.
Der Name leitet sich von "Diskurs" nach der Focaultschen Definition ab: (ich zitiere aus der Wikipedia):
Ein Diskurs ist "das in der Sprache aufscheinende Verständnis von Wirklichkeit einer jeweiligen Epoche. Die Regeln des Diskurses definieren für einen bestimmten Zusammenhang oder ein bestimmtes Wissensgebiet,
was sagbar ist, was gesagt werden soll, was nicht gesagt werden darf und von wem es wann in welcher Form gesagt werden darf (zum Beispiel nur in Form einer wissenschaftlichen Aussage)."
Vorstellbar wird die Wirkweise der Diskursherrschaft am Thema Verschwörungstheorien. Auch wenn hier die Diskurse Narrativ genannt werden, wird dieses Thema sehr schön in alternativlos.org/23/ behandelt.
Bei dem Spezialfall Narrativtheorie heißt es: Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine, ihre, die Wahrheit und das was wirklich passiert ist.
Unter Wahrheit versteht man dabei das, was in der Wikipedia und der Tagesschau zu finden ist, der "major consensus narrativ".
Alles, was von dieser Wahrheit abweicht, wird als Verschwörungstheorie oder spinnert abgetan und ist nicht denkbar, geschweige denn sagbar.
Übrigens:
"Die Existenz der NSA war jahrelang eine Verschwörungstheorie, dann Echelon, dann dass sie auch Amis abhören. Das Nato-Stay-Behind-Netzwerk war Verschwörungstheorie. Dass die Polizei Undercover-Cops als Provokateure einsetzt, um einen Vorwand zu schaffen, Demonstranten plattzuprügeln, war lange Jahre eine Verschwörungstheorie. Dass auch der Westen unsere Post gelesen hat, nicht nur der Osten, war jahrelang Verschwörungstheorie. Dass die CDU sich über Schwarzgeld finanziert. Dass Atomkraftwerke gefährlich sind und in die Luft fliegen können. Dass in Militärlabors Krankheitserreger tiefergelegt werden, für höhere Tödlichkeit, zum Einsatz im Krieg. Dass Regierungen Gehirnwäsche-Programme haben. Bewaffnete Raumstationen. Orbitale Laserwaffen. Dass Entwicklungshilfe Industrieförderung ist. Dass vorgeblich humanitäre Kriege tatsächlich aus handfesten imperialistischen Gründen wie Ölrechte geführt werden. Hey, sogar dass der Westen in fernen Ländern an Putschen beteiligt ist, war mal nur eine Verschwörungstheorie. Oder dass Geheimdienste Drogen schmuggeln." (https://blog.fefe.de/?ts=af4fb76e)
Und bis genügend Beweise zusammengekommen waren, war es nie passiert, weil man nicht sagen konnte/durfte, dass es passiert ist.

ugo, 30.05.2014, 13:10 Uhr
Antwort 25/32

Antworten 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-32
Diskussion empfehlen


Deine Meinung:

Dein Name:
     Es können leider nur eingeloggte Jugendfestler mitdiskutieren.
     Jetzt Jugendfestler werden und fünf Frei-SMS absahnen.

Titel deiner Antwort:
In deinem Interesse: bitte keine nichtssagenden Titel.
    

Deine Antwort:
    


Nur einmal klicken!

Alle Themen der Meinungsecke.

JF-Mau-Mau:
foxi12 hat im Mau-Mau gegen borstel gewonnen! weiter
Such den Ort:
Punktzahl beim Such.den.Ort.Spiel: 46229 weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
17181920212223
2425262728291
2345678
9101112131415
25.02.: Warum? Evangelisc..
07.03.: Jugendfest Vorber..

heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
sonnenschein2002 becca torstent
neue JFler:
sonnenschein2002 linab2690 lxstinyxxrlight
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden:
> los!

Zuletzt gesucht: herman julie kira99