Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Meinungseckenbeitrag lesen

Sex vor der Ehe?!
Wie ist das nun eigentlich? Ist man als guter Christ dazu verpflichtet? Nach ausgiebigem Bibelstudium war mein ergebnis, dass Sex in die Ehe gehört. Aber was außerhalb ist, davon kein Wort. Und was hat: Du sollst nicht ehebrechen damit zu tun?
hippiekommune, 14.10.2003


Diskussion empfehlen


Antworten 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 46-50 51-55 56-60 61-65 66-70 71-75 76-80 81-85 86-90 91-94

@ dasklischee
Liebes Klischee, was du über das Alte Testament schreibst stimmt ja nicht ganz, wohl aber ist deine Beobachtung über "Völkermord" im Grunde richtig - was das allerdings mit Sex vor der Ehe zu tun hat, weiß ich nicht. Aber vermutlich meinst du, ein Gott, der so etwas anordnet, ist nicht vertrauenswürdig.

2 Dinge dazu: 1. Dass die Bibel diese Kriege so schildert, spricht für ihren Realismus. Es war so - es ist anzunehmen, dass die Zahlen aufgebläht sind. Aber hier wird nichts beschönigt oder vertuscht.

2. Unser Problem ist doch aber nicht der Völkermord - den kennen wir doch, den bekommen wir doch tagtäglich ins Haus. Unser Problem liegt doch darin, dass Gott das angeordnet hat, (für eine begrenzte Zeit zu einem einzigen Zweck). So ein "böser" Gott ist doch der "liebe Gott" nicht!- protestieren wir. Das ist unser Problem. Aber Gott ist eben immer anders als wir denken. Den kannst du nicht mit Humanismus und Aufklärung weichspülen wie die dreckige Wäsche mit Lenor. Unser Problem ist doch, dass wir gerne bereit sind, einen lieben Gott zu glauben, der uns hilft, ein ruhiges und schönes und sicheres Leben zu führen. Einen Gott, der Gehorsam verlangt, der über alle Menschen zu Gericht sitzt und sich vorbehält sogar mit dem Tod zu bestrafen, den wollen wir nicht haben. Aber Gott gibts nur ganz oder gar nicht. Und Gott ist eben mit unserem kleinen Verstand nicht voll zu verstehen. Gott ist absolut souverän, allmächtig und niemandem Rechenschaft schuldig.

Andererseits ist er eben auch der "Erfinder" unserer Welt und der Menschen. Sex war seine Idee. Und ich denke, wenn er ihn an die Ehe gekoppelt haben wollte, hat er sich was GUTES dabei gedacht.

Zuletzt: Ehelos leben heißt für mich ohne Sex leben - entweder ganz allein oder in Kommunitäten. (Ich sags ehrlich: Für mich wärs nichts. Deshalb bin ich Gott dankbar für meine Frau, zu der ich jetzt gehe.)

Ich schweige jetzt ca. eine Woche aus dienstlichen Gründen. Tschüss Stephan

stephan, 31.10.2003, 10:10 Uhr
Antwort 26/94

Was denn alles?
Der stephan hat weiter oben mal angedeutet, dass es ja "'davor' aber noch andere nette Sachen, die man miteinander tun kann, gibt..." und darum jetzt noch eine Frage dazu, was zählt denn alles als "Sex vor der Ehe"? So, wie es der Staat sieht, "alles ab Zungenkuß"? Oder ist die Kirche da freizügiger?
Fantarainer, 03.11.2003, 10:10 Uhr
Antwort 27/94

@stephan
Vermutlich müssen wir hierzu bald ein eigenes Forum eröffnen, aber ich schreibs erstmal hier mit rein...

Die Realitätsnähe will ich der Bibel nicht absprechen, natürlich beschreibt sie vielfach Tatsachen.

Aber mit Gottes Größe begründen zu wollen, daß es richtig ist, auf Gottes Geheiß hin zu töten, weil wir Gott eben nicht verstehen, ist ja wohl das Allerletzte! Und dann noch mit der Begründung, es sei ja nur "für eine begrenzte Zeit zu einem einzigen Zweck" gewesen....

Da frage ich mich schon ernsthaft, welcher Zweck diese Mittel heiligen soll. Wenn Geistliche im Krieg die Bomben segnen (was zweifelsohne noch immer passiert), ist das dann auch nur für die Dauer des Krieges gedacht und die Waffe ja eine gute Waffe, weil für ein hehres Ziel eingesetzt??? Kann man so etwas dann auch unter "Gott ist eben immer anders als wir denken. Den kannst du nicht mit Humanismus und Aufklärung weichspülen wie die dreckige Wäsche mit Lenor" zusammenfassen???

Ich glaube, mit solchen Äußerungen begibst Du Dich auf recht dünnes Eis.



P.S.: Wir sollten diesen Teil der Diskussion wohl besser im "Warum Kriege"-Forum weiterführen...

dasklischee, 05.11.2003, 10:10 Uhr
Antwort 28/94

@evi
Wo ist denn da die Gleichberechtigung? "Liebet eure Frauen!" ist bei mir immer noch etwas anderes als "Ordnet euch den Männern unter!"

Noch dazu hat die Frau ja gar keine andere Möglichkeit als sich ihrem Ehepartner zu unterwerfen. Der ist ja schließlich als frommer Christ sogar bereit, sein Leben für seine Angetraute zu geben, "wie auch Christus die Gemeinde geliebt hat und hat sich selbst für sie dahingegeben ".

dasklischee, 05.11.2003, 10:10 Uhr
Antwort 29/94

Sören Kierkegaard:
Heirate, du wirst es bereuen; heirate nicht, du wirst es gleichfalls bereuen; heirate oder heirate nicht, du wirst beides bereuen; entweder du heiratest oder du heiratest nicht, du bereust beides.



Lach über die Narrheit der Welt, du wirst es bereuen; weine über sie, du wirst es gleichfalls bereuen; lache über die Narrheit der Welt oder weine über sie, du wirst beides bereuen; entweder du lachst über die Narrheit der Welt oder du weinst über sie, du bereust beides.



Trau einem Mädchen, du wirst es bereuen; trau ihr nicht, du wirst es gleichfalls bereuen; trau einem Mädchen oder trau ihr nicht, du wirst beides bereuen; entweder du traust einem Mädchen oder du traust ihr nicht, du wirst beides bereuen.



Hänge dich auf, du wirst es bereuen, hänge dich nicht auf, du wirst es gleichfalls bereuen; hänge dich auf oder hänge dich nicht auf, du wirst beides bereuen; entweder du hängst dich auf oder du hängst dich nicht auf, du wirst beides bereuen. Dies meine Herren, ist aller Lebensweisheit Inbegriff.















Aus Entweder-Oder, ein ekstatischer Vortrag

dasklischee, 05.11.2003, 10:10 Uhr
Antwort 30/94

Antworten 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 46-50 51-55 56-60 61-65 66-70 71-75 76-80 81-85 86-90 91-94
Diskussion empfehlen


Deine Meinung:

Dein Name:
     Es können leider nur eingeloggte Jugendfestler mitdiskutieren.
     Jetzt Jugendfestler werden und fünf Frei-SMS absahnen.

Titel deiner Antwort:
In deinem Interesse: bitte keine nichtssagenden Titel.
    

Deine Antwort:
    


Nur einmal klicken!

Alle Themen der Meinungsecke.

JF-Mau-Mau:
dinkelsbuehler hat im Mau-Mau gegen foxi12 gewonne... weiter
Such den Ort:
Punktzahl beim Such.den.Ort.Spiel: 67127 weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
31.10.: AS: Ehrenamtliche..
13.11.: JuGo Sebnitz

heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
teddy undecided gerd
neue JFler:
samwich noxjoh sonnenschein2002
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden: