Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Meinungseckenbeitrag lesen

Wer ist ein Nazi?
Freitag Abend. Heidenau. Die NPD lädt zur Demo und 1000 (i.W. eintausend) kommen. Mal ganz davon abgesehen, dass vordergründig gegen die Einrichtung eines ehemaligen Baumarktes in eine Notunterkunft für Flüchtlinge demonstriert wurde, geht es doch um etwas ganz anderes: Im Gefolge von Bachmann und Konsorten, die ja, wie der Name ihrer Vereinigung deutlich macht auch nur gegen etwas sind, aber keine Idee für etwas vorbringen können, wittern die Nazis Morgenluft. Die Politik, in Sachsen und der Bundesrepublik angeführt von der CDU, hat über Jahre hinweg nichts weiter gegen dieses Pack getan, als vorsichtig einen zu kleinen Deckel auf den Topf zu halten in dem diese Scheiße kochte. Vor einem halben Jahr ist der Inhalt explodiert, die Politik steht rat- und tatlos daneben und nun kommen sie aus ihren Löchern gekrochen. Und das lustige daran: Sie wollen keine Nazis sein. Das ist es, was mir am Meisten stinkt. Und ich sage jetzt und hier: Es gibt kein dazwischen: Wer Vokabeln verwendet, die Nazis geprägt haben, ist ein Nazi. Wer die Sprache von Nazis übernimmt, ist ein Nazi. Wer zu Veranstaltungen geht, zu denen Nazis eingeladen haben, ist ein Nazi. Wer auch nur duldet, dass Nazis an seiner Veranstaltung teilnehmen ist ein Nazi. Wer bei einer Veranstaltung bleibt, wenn Nazis dazustoßen, ist ein Nazi. Wer Naziparolen in Gedanken oder Worten zustimmt, ist ein Nazi. Wer einen Nazi zum Freund hat, ist ein Nazi. Wer rumgrölt wie ein Nazi, ist ein Nazi. Wer Fragen stellt und keine Antwort zulässt, ist ein Nazi.

Es ist dabei völlig egal, ob Du Ärztin bist oder Pfarrer, Hochschulprofessor oder Lehrerin, Dachdecker oder Hausmeister, Landrat oder Angestellte, Schülerin oder Rentner. Entscheidend ist allein eine Frage: Willst Du dich menschlich verhalten wie ein Mensch oder willst du ein Nazi sein?
Und es ist egal, wie du dein Verhalten begründest, denn es gibt keine halben Nazis. So, wie es kein dazwischen gibt. Es gibt nur Nazis oder keine Nazis. Du allein entscheidest wo du hingehörst.

Und jetzt entscheide dich.
gerd, 23.08.2015


Diskussion empfehlen


Antworten 1-5 6-8

Angst überwinden, positiv handeln
Liebe Mitdiskutierende, ich gebe es zu: ich habe eure Beiträge nur überflogen. Deshalb will ich sie gar nicht kommentieren.

Ich möchte an dieser Stelle nur auf eine Predigt unseres ehemaligen Jugendpfarrers Stephan hinweisen, die sich in der Literaturecke findet ("Jesus, Nazis und Hools"):
https://www.jugendfest.de/ gespraechsstoff/literaturecke/beitrag_ausgabe.php? text=999&iln=1076&rubrik=PREDIGT&suche=&autor=

(müsst noch die Leerzeichen entfernen)


Auch mir machen die Ereignisse in Heidenau und in anderen Städten Angst. Ich muss da immer an das Brecht-Zitat denken: "Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das [Hitler, d.A.] kroch." Aber ich glaube, dass ist genau das, was diese Leute wollen: dass wir Angst haben. Vielleicht sollten wir lieber überlegen, was wir dem Hass, der Gewalt und den negativen Emotionen an positivem entgegensetzen können. Und dann gemeinsam was tun.

modernebauelemente, 30.08.2015, 20:14 Uhr
Antwort 6/8

weil ich kaum antworten habe
woher kommt die angst, der hass, die wut, das gefühl ungerecht behandelt zu werden?
woher kommt der wunsch besser zu sein als mein nachbar?
kann man an moralischer armut leiden?
wo hört armut auf und fängt reichtum an?
wer gibt das was er zu viel hat denen die es brauchen?
welche weltkonlfikte stecken eigentlich in meinem smartphone?
welcher konflikt soll mich am meisten beschäftigen?
wen soll ich wählen damit es "besser" wird?
was kann ich tun damit er, sie, es und ich besser werden?
was kann ich wissen?
was darf ich sagen?
woher kommt es, dass wir wie fremdgesteuerte affen von einer hohlen politischen diskusion zur nächsten hüpfen und freudig unser meist sehr polarisierendes halbwissen verteilen als wäre es der weg zur erleuchtung selbst?
schade ich meinem mitmenschen?
ist meine meinung richtig?
ist meine meinung frei?
lebe ich gerecht?
liebe ich meinen feind?
ist es die liebe überhaupt noch wert?
versinken wir im chaos?
wird die luft klarer nach diesem sturm?

wer ist kein nazi?
wer hat keine schuld?
wer wirft den ersten stein?

ich bin kein guter mensch, ich weiß nicht sehr viel, ich handele oft aus den falschen motiven, ich mache zu oft die augen zu. ich bin ein mensch und bitte um vergebung für das was ich tue und unterlasse.

firephilli, 03.09.2015, 11:05 Uhr
Antwort 7/8

Grundsätzliches
ich finde das wort nazi ja schon irreführend... nazi, ist doch ursprünglich die abkürzung von nationalist, oder?! daran ist erstmal nichts negatives...ein mensch der die nationalen interessen seines landes über allen anderen stellt. ein "nazi" hat somit nicht zwangsläufig etwas gegen ausländer, das wäre zu pauschal...und dann verschwimmt alles mit dem begriff rassist.

leider läuft in europa etwas gänzlich falsch...und die ursachen dieser massenflucht wird überhaupt nicht in den fokus gesetzt. statt heime zu bauen, sollte lieber der krieg beendet und das land wieder aufgebaut werden!

alucard, 22.09.2015, 9:40 Uhr
Antwort 8/8

Antworten 1-5 6-8
Diskussion empfehlen


Deine Meinung:

Dein Name:
     Es können leider nur eingeloggte Jugendfestler mitdiskutieren.
     Jetzt Jugendfestler werden und fünf Frei-SMS absahnen.

Titel deiner Antwort:
In deinem Interesse: bitte keine nichtssagenden Titel.
    

Deine Antwort:
    


Nur einmal klicken!

Alle Themen der Meinungsecke.

JF-Mau-Mau:
unilux hat im Mau-Mau gegen borstel gewonnen! weiter
Such den Ort:
Punktzahl beim Such.den.Ort.Spiel: 47530 weiter
Grußecke:
ist da irgendwer sag wo kommst du her sag wo gehst du hin sa... weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
18192021222324
25262728293031
1234567
891011121314
heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
modernebauelemente lufthansa ekki
neue JFler:
derechteandi bezirkskatechetin samwich
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden:
> los!

Zuletzt gesucht: kirch kogel sebbel sebbl