Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Meinungseckenbeitrag lesen

Sex vor der Ehe?!
Wie ist das nun eigentlich? Ist man als guter Christ dazu verpflichtet? Nach ausgiebigem Bibelstudium war mein ergebnis, dass Sex in die Ehe gehört. Aber was außerhalb ist, davon kein Wort. Und was hat: Du sollst nicht ehebrechen damit zu tun?
hippiekommune, 14.10.2003


Diskussion empfehlen


Antworten 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 46-50 51-55 56-60 61-65 66-70 71-75 76-80 81-85 86-90 91-94

"Blind" heiraten?
"blind" heiraten ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber man sollte sich doch auch auf diesem gebiet kennen, sonst ist die gefahr doch zu groß, dass man im bett nicht zusammen passt. Und das wars dann im schlimmsten falle auch schon wieder mit der ehe.

Aber sex sollte man auch haben dürfen, wenn man nicht gleich vor hat jemanden zu heiraten, zum beispiel als teenager.

Ich mein das festigt die beziehung doch auch in gewissem sinne. Und außerdem ist natürlich auch der spaß dran wichtig, warum sollte man sich den nicht gönnen?

ponsundkeinanderer, 01.11.2004, 10:10 Uhr
Antwort 71/94

boah!
naja sobald es mit Kondom oder sowas is hab ich nichts dagegen!!!!
chackichan, 04.11.2004, 10:10 Uhr
Antwort 72/94

so muss das sein
Ich find man kann schon vor der Ehe was machen mit seiner Freundin.Aber eben nicht Geschlechtsverkeh.
Baba, 05.11.2004, 10:10 Uhr
Antwort 73/94

Kein Sex vor der Ehe?
Also ich finde erstmal, dass prinzipiell jeder das tun sollte, was er selbst für richtig hält.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass man mit dem Sex nicht bis zur Ehe warten sollte. Liebe und Sexualität sollten zusammengehören, denn durch die Sexualität kommt man dem Partner so nah wie nur möglich, und diese Nähe schafft Vertrauen. Durch dieses Vertrauen entwickelt sich wiederum die Liebe weiter. Liebe mit Einschränkungen und Zwängen ist doch keine schöne Liebe mehr, die sich frei entfalten und entwickeln kann. Liebe ist doch etwas Positives, etwas, das zwei Menschen verbindet und ihre Seelen miteinander verschmelzen lässt, und dazu gehören auch Zärtlichkeiten, denn wenn man jemanden wirklich liebt, hat man nun mal ganz natürlich das Bedürfnis, ihm diese Liebe auch zu zeigen und zwar so intensiv wie möglich, weil man Eins sein will.

Ich finde es unnatürlich, dieses Bedürfnis zu unterdrücken und bis zur Ehe zu warten. Denn richtig "kennen" tut man seinen Partner auch nach 5, 6 Jahren nicht. Man lernt nie aus. Es gibt an einem Menschen immer wieder neue Dinge zu entdecken, Positive als auch Negative. Man kann keinen Menschen 100%ig kennen. Und deshalb kann man auch niemals 100%ig sicher sein, dass der Partner der perfekte Ehepartner sein wird und die Ehe auf ewig hält. Man kann es nicht vorhersehen, wenn der Ehepartner z.B. Alkoholiker wird und anfängt gewalttätig zu werden. So etwas kann passieren. Ein Mensch verändert sich im Laufe seines Lebens nun mal, niemand bleibt genau gleich. Es ist also kein Argument, wenn man sagt, dass man bis zur Ehe warten sollte, weil man dann seinen Partner erst richtig kennt. Es kann sein, dass man jemanden erst ein paar Tage kennt und man aber sofort so verbunden ist, dass es auf ewig hält. Und es kann genauso gut sein, dass man 5 Jahre lang zusammen ist, keinen Sex hatte, heiratet und nach zwei Jahren feststellt, dass es einfach nicht funktioniert, dass man sich getäuscht hat. Es gibt keine Garantie dafür, auch ein Ja-Ich-Will ist keine Garantie. Außerdem ist Sexualität auch nicht gleich Sexualität. Jeder Mensch hat eine andere, individuelle Sexualität. Und wenn man die erst nach der Ehe kennenlernt, kann es durchaus sein, dass man auch in dieser Hinsicht nicht zusammen passt und es einfach keine Freude bereitet.

Zur Liebe gehört, dass man seinen Partner so gut es geht kennenlernt, und zwar seelisch als auch körperlich, denn Liebe hat etwas mit Einheit zu tun.

Pfefferminza, 05.12.2005, 10:10 Uhr
Antwort 74/94

@pfefferminza
also ich hab mir jetz ni den ganzen text durchgelesen aber der anfang kam mir sinnvoll vor also stimme ich dir zu!

aber trotzdem finde ich, ist es jedem selbst überlassen, wann, wo , wie er sex haben will!!! ich finde es äußerst sinnlos keinen sex vor der ehe zu haben, denn wie hat bam mal gesagt: "man macht doch auch eine probefahrt, bevor man ein auto kauft, oder?" naja gut das mag jetz vielleicht etwas prollig geklungen haben aber irgendwie stimmts ja, nich???

manche mögen jetz denken: "was weiß die mit ihren 13 jahren schon über sex?!?" sehr viel, das heißt, meine schwester hat mir sehr viel über sex erzählt und ... naja egal

mein schlusswort: ich finde jeder sollte sex haben wann er lust hat bzw. wann er sich bereit fühlt!!!

farinurlaubfan, 07.12.2005, 10:10 Uhr
Antwort 75/94

Antworten 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 46-50 51-55 56-60 61-65 66-70 71-75 76-80 81-85 86-90 91-94
Diskussion empfehlen


Deine Meinung:

Dein Name:
     Es können leider nur eingeloggte Jugendfestler mitdiskutieren.
     Jetzt Jugendfestler werden und fünf Frei-SMS absahnen.

Titel deiner Antwort:
In deinem Interesse: bitte keine nichtssagenden Titel.
    

Deine Antwort:
    


Nur einmal klicken!

Alle Themen der Meinungsecke.

JF-Mau-Mau:
dinkelsbuehler hat im Mau-Mau gegen borstel gewonn... weiter
Such den Ort:
Punktzahl beim Such.den.Ort.Spiel: 34000 weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
31.10.: AS: Ehrenamtliche..
13.11.: JuGo Sebnitz

heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
teddy undecided gerd
neue JFler:
samwich noxjoh sonnenschein2002
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden: