Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Meinungseckenbeitrag lesen

12% für die NeoNazis!!!
Ich finde es echt schlimm, dass über 12% bei so einer Prozentfrage hier für die NPD waren!

Hat denn hier kein Mensch ne Ahnung von den 40er Jahren? War denn keiner von euch im "Untergang"? Und wer war es, der das alles angezettelt hat? Die Rechten! Die Nazis! Glaubt ihr die NPD ist groß anders als die damals? Die sagen natürlich nicht, was die wirklich vorhaben, aber ich sage euch, es wird für Deutschland ein böses Erwachen geben, wenn das so weitergeht!!!

Also informiert euch mal kräftig über das was damals so los war hier in Deutschland. Über die vielen millionen

Tote, die es sogar noch außerhalb des Krieges gegeben hat!!!



Jetzt muss ich noch sagen, dass sich natürlich nur die besagten NPD-Anhänger angesprochen füllen müssen!
ponsundkeinanderer, 01.11.2004


Diskussion empfehlen


Antworten 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 46-50 51-55 56-57

Zum Beitrag "Nazis = schlecht?"
Die Nazis haben Arbeitsplätze geschaffen. Wie süß, Naddel!

Nein, es ist einfach nur gedankenloses Nachgeplapper von Nazipropaganda, wie sie an allen möglichen Abendbrot- und Stammtischen gegenwärtig ist. So wie die Nazis könnte auch unsere Regierung Arbeitsplätze schaffen: Man verschuldet sich bis zum geht nicht mehr (oh, das haben wir ja schon ;)) und plant einen Krieg von vornherein ein, damit man an Rohstoffe kommt und nicht zurückzahlen muss (das haben wir zum Glück nicht). Dazu erstellt man einen Atlas, der bis heute beispiellos alle relevanten Rohstofflagerstätten in Europa, bis hin zu den Ölfeldern im Iran enthält, und der bei der Kriegsplanung wesentliche Grundlage ist (Dieser Atlas Görings wird demnächst in Deutschland öffentlich erscheinen).

Am besten sperrt man alle weg, die das Treiben durchschauen und etwas dagegen tun könnten.

Dann nimmt man sich einfach noch eine Menschengruppe, die leicht als Feind stilisiert werden kann und die man in einem gigantischen geplanten Raubmord umbringt und zum Teil verwertet (dieses Wort muss sein, weil es so war) - Menschenhaare für die Wirtschaft, Zahngold für die eigenen Konten und die Rüstungsfirmen und der gesamte andere Besitz, von Kinderschuhen über Beinprothesen von (deutschen) Kriegsversehrten bis hin zu Häusern und Grundstücken.

Dann gibt es noch Zwangsdienste für die eigene Bevölkerung (Reichsarbeitdienst) und nun haben wirklich alle Arbeitslosen etwas zu tun.

Wenn der Krieg dann endlich verloren ist, gibt es 1. genug zu tun und 2.viel weniger Arbeitskräfte als vorher und schon sind alle Arbeitslosen verschwunden.

Soviel zu den Arbeitsplatzbeschaffungsmaßnahmen der Nazis! Wenn du das willst - npd wählen. Unterschiede findest du nur im Detail. Aber immer dran denken: Der Wolf hat auch erst Kreide gefressen und seine Pfote weiß gefärbt und etwas schönes versprochen, bevor die kleinen dummen Zicklein ihm die Macht gegeben haben.



Wenn du in Geschichte aufgepasst hast, dann muss der Lehrer „ungenügend“ bekommen, weil er nicht in der Lage war, die Zusammenhänge zu begreifen und zu vermitteln.



Und hat der Lehrer auch folgendes vermittelt: „Tragisch, dass die Nazis Leute in KZ´s stecken mussten und Kriege führten,...“ Tragisch ist ja wohl nicht das richtige Wort, oder? Du meinst vermutlich, dass sie das doch gar nicht nötig gehabt hätten, weil sie so vom Volk geliebt wurden. Ich hoffe mal, du kannst meiner Argumentation folgen und verstehst nun, dass alles, was die Nazis getan haben Teil einer logischen und geplanten Folge war. Ja, sie mussten Gegner ins KZ sperren um diese zu beseitigen und die anderen ruhig zu halten und sie mussten Krieg führen um den totalen wirtschaftlichen Zusammenbruch zu verhindern.



Und nun bitte ich wegen der Massivität meines Beitrages um Entschuldigung, ich bin einfach richtig betroffen, wenn ich diese „Argumente“ lese.

gerd, 11.11.2004, 10:10 Uhr
Antwort 31/57



okay

Okay! *ziehe mich zurück* Nichts gegen meinen Geschichtslehrer, denn der hat das alles noch viel genauer erzählt wie du. Und: Wieso sollte ich deshalb NPD wählen? Kaum sagt man was, ist man ein Nazi... Ihr seid ungerecht.
naddel, 11.11.2004, 10:10 Uhr
Antwort 32/57

versteh ich nicht
Lieber Gerd, was kann ich bzw. was können andere dafür was im dritten Reich passiert ist, ich glaube keiner war dort und keiner will das nochmal erleben.Jeder Mensch fast die Geschichte anders auf alte Leute sind vielleicht stolz auf die NSDAP weil es da besser war, merkt man doch heute noch viele ältere Leute meinen in der DDR war es besser.



Aber ich kann nur betonen das es die Politik nicht geschafft hat die NPD zu verbieten, somit hat sie einen Charakter dem Partei nennt und da nur Parteien in Dtl. zugelassen sind die nicht verfassungsfeindlich sind, müssen wir wohl oder übel zu geben das die NPD doch ihre Berechtigung hat sich zur Wahl zu stellen, und wer von seinem Wahlrecht gebrauch macht und sie wählt ist es sei bier. Wer den Lügen glaubt bitte, der soll sie wählen.

Jeder der wählt kann wählen was er will und wenn das die NPD nun ist dann ist es halt die NPD dagegen kann man zwar was machen mittels wahlwerbung, aber sonst sind wir doch alle Individuen mit einem selbstständigen Kopf zum denken. Und denken sollte man sich nicht vebieten lassen.



Eines möchte ich noch anfügen die in Bayern regierende CSU arbeitet intern sehr sehr sehr eng mit der ungarischen Faschistenpartei zusammen. Und gibt dies nicht öffentlich zu. Was heißt eigentlich noch mal CSU "Christlich" Soziale Union oder ...

reiko, 11.11.2004, 10:10 Uhr
Antwort 33/57

Nachtrag
Moin Reiko, zuerst will ich klarstellen, dass sich das „dumm“ nicht auf dich generell sondern auf deinen Beitrag bezog. Jetzt nehme ich mir mal die Zeit mehr dazu zu schreiben. Und außerdem erweitere ich das „dumm“ auf Teile deiner anderen Beiträge. Ich fang mal von vorne an: Dumm ist es, wenn man glaubt Geschichte vergessen zu können; naiv ist es, die Erfolge der NPD nur auf Protestwähler zurück zu führen und als Denkzettel zu bezeichnen (Wer die Kommentare in der Nachrichtenecke zu Kiesels Sicht aus Norwegen gelesen hat, wird das erkennen). Dumm ist es zu glauben, eine höhere Wahlbeteiligung alleine würde die NPD wieder in der Versenkung verschwinden lassen (In Königstein lag die Wahlbeteiligung bei 86% und die NPD hat trotzdem 15% geholt). Nicht besonders logisch ist die Aussage, dass die NPD gar nicht verfassungsfeindlich sein könne, weil sie ja nicht verboten wurde. Und das allerdümmste ist es anzunehmen, dass sich beide extremen Richtungen von Links und rechts nichts nehmen und immer wenn jemand sich über die NPD aufregt, gleich zu fragen, warum er sich nicht über die PDS aufregt. Diese von dir sinngemäß mehrfach wiederholte Aussage ist nicht nur dumm, sondern auch gefährlich. Weil es verhindert, dass man sich mit einem Problem auseinandersetzt. Und es ist eben nicht nur "sein Bier" , wenn jemand NPD wählt. Das geht auch dich und mich an. Nicht nur weil jetzt potentielle Investoren vor unserer Gegend zurückschrecken.

Entschuldige die harten Worte, aber Gleichgültigkeit und Ignoranz der Masse ist und war schon immer eine große Gefahr. Gerade bei uns in der Gegend, wo jüngere Wähler wahrscheinlich überwiegend NPD wählen, kann man nicht einfach sagen, dass wird sich wieder erledigen. Sind doch alles bloß Protestwähler. EBEN NICHT!

marek, 12.11.2004, 10:10 Uhr
Antwort 34/57

Antwort für Naddel
"Wieso sollte ich deshalb NPD wählen? Kaum sagt man was, ist man ein Nazi... Ihr seid ungerecht."

Was hast du denn nun bei mir wieder gelesen. Ich hab nur folgendes gesagt: Wenn du die Form der Arbeitsplatzbeschaffung der NSDAP möchtest, dann solltest du npd wählen. Ich habe nicht gesagt, dass du das tun würdest noch habe ich gesagt, dass du ein nazi bist. Ich habe mich einzig und allein dagegen ausgesprochen, diese dummen halben Wahrheiten weiter zu verbreiten, die nichts weiter sagen als: Im Grunde war das System und die Herrschenden doch ganz in Ordnung. Diese Halbwahrheiten dienen einzig und allein den heutigen Nazis.

Und ich wollte mcih dafür einsetzen überall dort, wo diese Halbwahrheiten verkündet werden, die zweite Hälfte unbedingt hinzuzufügen.

gerd, 12.11.2004, 10:10 Uhr
Antwort 35/57

Antworten 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 46-50 51-55 56-57
Diskussion empfehlen


Deine Meinung:

Dein Name:
     Es können leider nur eingeloggte Jugendfestler mitdiskutieren.
     Jetzt Jugendfestler werden und fünf Frei-SMS absahnen.

Titel deiner Antwort:
In deinem Interesse: bitte keine nichtssagenden Titel.
    

Deine Antwort:
    


Nur einmal klicken!

Alle Themen der Meinungsecke.

JF-Mau-Mau:
foxi12 hat im Mau-Mau gegen herbstaster gewonnen! weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
rose fiedli joaut
neue JFler:
danielgr sally sunclimberin
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden:
> los!

Zuletzt gesucht: aleks91 peggballball bluemchen